Suche nach Namen



Kelvin ♂

Kelvin ist ein sehr seltener männlicher Vorname, der vor allem in der Epoche der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Der Name kommt auch in erweiterter Schreibweise als Calvin und Colvin vor.

Die 10 berühmtesten Männer mit Vornamen Kelvin:

  1. Kelvin de la Nieve, spanischer Boxer, *22. August 1986 in Alcarrizos, Dominikanische Republik. →Wikipedia-Artikel
  2. Kelvin Burt, britischer Rennfahrer, *07. September 1967 in Birmingham. →Wikipedia-Artikel
  3. Kelvin Wilson, englischer Fußballspieler, *03. September 1985 in Nottingham, England. →Wikipedia-Artikel
  4. Kelvin Davis, englischer Fußballspieler, *29. September 1976 in Bedford, England. →Wikipedia-Artikel
  5. Kelvin Mateus de Oliveira, brasilianischer Fußballspieler, *01. Juni 1993 in Curitiba, Paraná, Brasilien. →Wikipedia-Artikel
  6. Kelvin Etuhu, nigerianischer Fußballspieler, *30. Mai 1988 in Kano, Nigeria. →Wikipedia-Artikel
  7. Kelvin Tatum, britischer Bahnsportler, *08. Februar 1964 in Epsom, England. →Wikipedia-Artikel
  8. Kelvin Benjamin, US-amerikanischer American-Football-Spieler, *05. Februar 1991 in Belle Glade, Florida, Vereinigte Staaten. →Wikipedia-Artikel
  9. Kelvin Lancaster, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, *10. Dezember 1924 in Sydney, †23. Juli 1999 in New York City. →Wikipedia-Artikel
  10. Kelvin van der Linde, südafrikanischer Automobilrennfahrer, *20. Juni 1996 in Johannesburg, Südafrika. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren





Vorkommen pro Land

Nigeria
1.200👤⇓
Südafrika
600👤⇑
Brasilien
200👤⇑
Spanien
200👤⇓
USA
100👤⇑
UK
100👤⇓
Niederlande
100👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Kelvin in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)