Suche nach Namen



Marcos ♂

Marcos ist ein männlicher Vorname, der vor allem in der Epoche der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Der Name kommt auch in erweiterter Schreibweise als Marcus, Margus, Markus, Marques und Marquis vor.

Die 10 berühmtesten Männer mit Vornamen Marcos:

  1. Marcos Baghdatis, zyprischer Tennisspieler, *17. Juni 1985 in Limassol, Republik Zypern. →Wikipedia-Artikel
  2. Marcos Pérez Jiménez, venezolanischer Politiker und Präsident, *25. April 1914 in Michelena (Venezuela), Venezuela, †20. September 2001 in Madrid. →Wikipedia-Artikel
  3. Marcos René Maidana, argentinischer Boxer, *17. Juli 1983 in Margarita, Santa Fe, Argentinien. →Wikipedia-Artikel
  4. Marcos António Portugal, portugiesischer Komponist von Opern und Kirchenmusik, *24. März 1762 in Lissabon, †07. Februar 1830 in Rio de Janeiro. →Wikipedia-Artikel
  5. Marcos Daniel, brasilianischer Tennisspieler, *04. Juli 1978 in Passo Fundo, Brasilien. →Wikipedia-Artikel
  6. Marcos Senna, spanischer Fußballspieler, *17. Juli 1976 in São Paulo, Brasilien. →Wikipedia-Artikel
  7. Marcos Nader, österreichischer Boxer, *01. März 1990 in Ibiza, Spanien. →Wikipedia-Artikel
  8. Marcos Ondruska, südafrikanischer Tennisspieler, *18. Dezember 1972 in Bloemfontein, Südafrika. →Wikipedia-Artikel
  9. Marcos Valle, brasilianischer Komponist, Sänger, Gitarrist und Pianist, *14. September 1943 in Rio de Janeiro. →Wikipedia-Artikel
  10. Marcos Roberto Silveira Reis, brasilianischer Fußballtorhüter, *04. August 1973 in Oriente, São Paulo (Bundesstaat). →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren





Vorkommen pro Land

Brasilien
6.000👤⇗
Venezuela
3.200👤⇓
Argentinien
2.400👤⇗
Spanien
1.900👤⇗
Uruguay
1.700👤⇗
Mexiko
1.300👤⇓
Griechenland
700👤⇓
Südafrika
600👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Marcos in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)