Suche nach Namen



Mona ♀

Mona ist ein seltener weiblicher Vorname, der vor allem in der Epoche der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Ein ähnlich geschriebener Name ist Muna. Zusätzlich kommt der Name in erweiterter Schreibweise als Mena und Moana vor.

Die 10 berühmtesten Frauen mit Vornamen Mona:

  1. Mona Barthel, deutsche Tennisspielerin, *11. Juli 1990 in Bad Segeberg, Deutschland. →Wikipedia-Artikel
  2. Mona Sahlin, schwedische Politikerin, Mitglied des Riksdag, *09. März 1957 in Sollefteå. →Wikipedia-Artikel
  3. Mona Hatoum, palästinensisch-britische Künstlerin, *11. Februar 1952 in Beirut. →Wikipedia-Artikel
  4. Mona Sharma, deutsche Schauspielerin, Komikerin und Autorin, *29. Januar 1973 in Neu-Delhi, Indien. →Wikipedia-Artikel
  5. Mona Vetsch, Schweizer Fernseh- und Hörfunkmoderatorin, *23. Juni 1975 in Hattenhausen. →Wikipedia-Artikel
  6. Mona Nørgaard, dänische Orientierungsläuferin, *23. Februar 1948. →Wikipedia-Artikel
  7. Mona Simpson, US-amerikanische Romanautorin und Essayistin, *14. Juni 1957 in Green Bay, Wisconsin. →Wikipedia-Artikel
  8. Mona Rüster, deutsche Tischtennisspielerin, *10. August 1901, †13. Januar 1976. →Wikipedia-Artikel
  9. Mona Seefried, österreichische Schauspielerin, *30. März 1957 in Wien, Österreich. →Wikipedia-Artikel
  10. Mona Løseth, norwegische Skirennläuferin, *11. April 1991 in Ålesund, Norwegen. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren





Vorkommen pro Land

Norwegen
1.000👤⇗
Schweden
600👤⇗
Estland
600👤⇑
Finnland
300👤⇓
Dänemark
200👤⇓
Deutschland
100👤⇑
USA
100👤⇓
UK
100👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Mona in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)