Suche nach Namen



Berndt ♂

Berndt ist ein sehr seltener männlicher Vorname, der vor allem in den Epochen der Moderne (1842–1945) und der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Ähnlich geschriebene Namen sind Bernd und Bernt. Zusätzlich kommt der Name in erweiterter Schreibweise als Barend und Berend vor.

Die 10 berühmtesten Männer mit Vornamen Berndt:

  1. Berndt Seite, deutscher Tierarzt und Politiker (CDU), MdL, Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, *22. April 1940 in Hahnswalde, Landkreis Trebnitz. →Wikipedia-Artikel
  2. Berndt Heydemann, deutscher Biologe und Politiker (parteilos), Umweltminister von Schleswig-Holstein, *27. Februar 1930 in Kiel. →Wikipedia-Artikel
  3. Berndt Schmidt, deutscher Kulturmanager und Intendant, *03. Januar 1964 in Bruchsal. →Wikipedia-Artikel
  4. Berndt Luef, österreichischer Jazzmusiker, *09. August 1952 in Knittelfeld. →Wikipedia-Artikel
  5. Berndt Koberstein, deutscher Gewerkschafter und Kommunist, *31. August 1956 in Bremerhaven, †28. Juli 1986 in Matagalpa (Stadt), Nicaragua. →Wikipedia-Artikel
  6. Berndt W. Wessling, deutscher Journalist und Schriftsteller, *25. Juli 1935 in Bremen, †13. Januar 2000 in Hamburg. →Wikipedia-Artikel
  7. Berndt Schaller, deutscher Evangelischer Theologe und Judaist, *28. August 1930 in Heidelberg. →Wikipedia-Artikel
  8. Berndt Wilde, deutscher Bildhauer, *24. März 1946 in Dessau. →Wikipedia-Artikel
  9. Berndt Röder, deutscher Politiker (CDU), MdHB, *03. Dezember 1948 in Lünen. →Wikipedia-Artikel
  10. Berndt-Ulrich Scholz, deutscher Unternehmer (Scholz Holding) und Fußballfunktionär (VfR Aalen), *17. Oktober 1939 in Glogau. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren



Vorkommen pro Land

Schweden
400👤⇓
Finnland
300👤⇓
Deutschland
100👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Berndt in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)