Suche nach Namen




Der Vorname Dorian kommt in einer weiblichen ♀ und in einer männlichen ♂ Form vor:

Dorian ♂

Dorian ist ein sehr seltener männlicher Vorname, der vor allem in der Epoche der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Der Name kommt auch in erweiterter Schreibweise als Darin, Dorin, Doron und Torin vor.

Eine ähnliche Schreibweise für eine weibliche Form des Vornamens kommt als Doreen und Doriane vor.

Die 10 berühmtesten Männer mit Vornamen Dorian:

  1. Dorian Steidl, österreichischer Moderator, *31. Januar 1972 in Wien. →Wikipedia-Artikel
  2. Dorian Goldfeld, US-amerikanischer Mathematiker, *21. Januar 1947 in Marburg. →Wikipedia-Artikel
  3. Catalin Dorian Florescu, schweizerischer Psychotherapeut und Schriftsteller, *27. August 1967 in Timișoara, Rumänien. →Wikipedia-Artikel
  4. Dorian Gregory, US-amerikanischer Schauspieler, *26. Januar 1971 in Washington, D.C., USA. →Wikipedia-Artikel
  5. Dorian Yates, britischer Bodybuilder, *19. April 1962 in Sutton Coldfield, Birmingham, England. →Wikipedia-Artikel
  6. Dorian Keilhack, deutsch-britischer Pianist und Dirigent, *24. Juni 1967 in Erlangen. →Wikipedia-Artikel
  7. Dorian Brunz, deutscher Schauspieler, *11. Januar 1993 in Berlin. →Wikipedia-Artikel
  8. Dorian Harewood, US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher, *06. August 1950 in Dayton, Ohio. →Wikipedia-Artikel
  9. Dorian Mortelette, französischer Ruderer, *24. November 1983 in Martigues. →Wikipedia-Artikel
  10. Dorian Shainin, US-amerikanischer Begründer der Shainin-Theorie, *26. September 1914 in San Francisco, †07. Januar 2000 in Manchester, Connecticut. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren



Vorkommen pro Land

Südafrika
600👤⇓
Rumänien
400👤⇓
Frankreich
200👤⇑
Australien
200👤⇓
USA
100👤⇓
UK
100👤⇓
Schweiz
100👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Dorian in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)

Dorian ♀

Dorian ist ein sehr seltener weiblicher Vorname, der vor allem in der Epoche der Moderne (1842–1945) vergeben wurde.

Der Name kommt auch in erweiterter Schreibweise als Doreen und Doriane vor.

Eine ähnliche Schreibweise für eine männliche Form des Vornamens kommt als Darin, Dorin, Doron und Torin vor.

2 berühmte Frauen mit Vornamen Dorian:

  1. Dorian Leigh, US-amerikanisches Fotomodell, Schauspielerin, *23. April 1917 in San Antonio, Texas, Vereinigte Staaten, †07. Juli 2008 in Falls Church, Virginia, Vereinigte Staaten. →Wikipedia-Artikel
  2. Dorian Gray , italienische Schauspielerin, *02. Februar 1928 in Bozen, †15. Februar 2011 in Torcegno. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren



Vorkommen pro Land

Italien
100👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Dorian in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)