Suche nach Namen



Luisa ♀

Luisa ist ein seltener weiblicher Vorname, der vor allem in den Epochen der Moderne (1842–1945) und der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Ein ähnlich geschriebener Name ist Louisa. Zusätzlich kommt der Name in erweiterter Schreibweise als Lise, Louise und Luise vor.

Die 10 berühmtesten Frauen mit Vornamen Luisa:

  1. Luisa Tetrazzini, italienische Opernsängerin (Koloratursopran), *29. Juni 1871 in Florenz, †02. Oktober 1940 in Mailand. →Wikipedia-Artikel
  2. María Luisa Anido, argentinische Komponistin und Gitarristin, *26. Januar 1907 in Morón, Argentinien, †04. Juni 1996 in Tarragona, Spanien. →Wikipedia-Artikel
  3. Lilly Luisa Liebesná, tschechisch-jüdischer KZ-Häftling, *18. März 1927 in Lomnice u Tišnova. →Wikipedia-Artikel
  4. Luisa Wensing, deutsche Fußballspielerin, *08. Februar 1993 in Goch, Deutschland. →Wikipedia-Artikel
  5. Luisa Francia, deutsche Autorin und Filmemacherin, *02. August 1949 in Grafing bei München. →Wikipedia-Artikel
  6. Luisa Iovane, italienische Kletterin, *27. Juni 1960 in Venedig. →Wikipedia-Artikel
  7. Luisa Muraro, italienische Philosophin und Feministin, *14. Juni 1940 in Montecchio Maggiore, Provinz Vicenza. →Wikipedia-Artikel
  8. Luisa Hartema, deutsches Model, *26. Dezember 1994 in Leer. →Wikipedia-Artikel
  9. Luisa Wietzorek, deutsche Schauspielerin, *07. November 1989 in Berlin. →Wikipedia-Artikel
  10. María Luisa Landín, mexikanische Sängerin, *09. Oktober 1921 in Mexiko-Stadt, †20. Juni 2014 in Mexiko-Stadt. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren





Vorkommen pro Land

Venezuela
4.700👤⇓
Argentinien
1.400👤⇓
Philippinen
1.400👤⇓
Italien
1.100👤⇓
Kolumbien
1.000👤⇓
Spanien
700👤⇓
Mexiko
700👤⇓
Uruguay
400👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Luisa in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)