Suche nach Namen



Massimiliano ♂

Massimiliano ist ein seltener männlicher Vorname.

Die 10 berühmtesten Männer mit Vornamen Massimiliano:

  1. Massimiliano Fuksas, italienischer Architekt und Designer, *09. Januar 1944 in Rom, Italien. →Wikipedia-Artikel
  2. Massimiliano Allegri, italienischer Fußballspieler und -trainer, *11. August 1967 in Livorno. →Wikipedia-Artikel
  3. Massimiliano Papis, italienischer Autorennfahrer, *03. Oktober 1969 in Como. →Wikipedia-Artikel
  4. Massimiliano Blardone, italienischer Skirennläufer, *26. November 1979 in Domodossola, Italien. →Wikipedia-Artikel
  5. Massimiliano Lelli, italienischer Radrennfahrer, *02. Dezember 1967 in Manciano, Italien. →Wikipedia-Artikel
  6. Massimiliano Duran, italienischer Profiboxer und Weltmeister der WBC im Cruisergewicht, *03. November 1963 in Ferrara, Italien. →Wikipedia-Artikel
  7. Massimiliano Mori, italienischer Radrennfahrer, *08. Januar 1974 in San Miniato. →Wikipedia-Artikel
  8. Massimiliano Alajmo, italienischer Koch, *06. Mai 1974 in Padua. →Wikipedia-Artikel
  9. Massimiliano Spinola, italienischer Entomologe, *10. Juli 1780 in Pézenas, †12. November 1857 in Tassarolo. →Wikipedia-Artikel
  10. Massimiliano Vieri, australisch-italienischer Fußballspieler, *01. September 1978 in Sydney, Australien. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren





Vorkommen pro Land

Italien
1.300👤⇗
Griechenland
700👤⇑
Australien
200👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Massimiliano in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)