Suche nach Namen



Mateusz ♂

Mateusz ist ein seltener männlicher Vorname, der vor allem in der Epoche der Postmoderne (1950–heute) vergeben wurde und immer noch wird.

Ähnlich geschriebene Namen sind Matthaeus und Matthäus. Zusätzlich kommt der Name in erweiterter Schreibweise als Amadeus, Mateus und Matheus vor.

Die 10 berühmtesten Männer mit Vornamen Mateusz:

  1. Mateusz Śniegocki, polnischer Poolbillardspieler, *30. Januar 1985 in Posen. →Wikipedia-Artikel
  2. Mateusz Kowalczyk, polnischer Tennisspieler, *03. Mai 1987 in Chrzanów, Polen. →Wikipedia-Artikel
  3. Mateusz Bartel, polnischer Schachmeister, *03. Januar 1985 in Warschau. →Wikipedia-Artikel
  4. Mateusz Morawiecki, polnischer Bankmanager und Politiker, *20. Juni 1968 in Breslau. →Wikipedia-Artikel
  5. Mateusz Kusznierewicz, polnischer Segler, Olympiasieger und Weltmeister, *29. April 1975 in Warschau. →Wikipedia-Artikel
  6. Mateusz Przybylko, deutscher Hochspringer, *09. März 1992 in Bielefeld, Deutschland. →Wikipedia-Artikel
  7. Mateusz Kijowski, polnischer Informatiker, sozialer Aktivist, Publizist und Blogger, *12. Dezember 1968 in Warschau. →Wikipedia-Artikel
  8. Mateusz Wieczorek, polnischer Biathlet, *30. Mai 1989 in Bystrzyca Kłodzka. →Wikipedia-Artikel
  9. Mateusz Klich, polnischer Fußballspieler, *13. Juni 1990 in Tarnów, Polen. →Wikipedia-Artikel
  10. Mateusz Polski, polnischer Boxer, *05. Februar 1993. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren





Vorkommen pro Land

Polen
5.100👤⇗

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Mateusz in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)