Suche nach Namen




Der Vorname Paschalis kommt in einer weiblichen ♀ und in einer männlichen ♂ Form vor:

Paschalis ♂

Paschalis ist ein sehr seltener männlicher Vorname.

4 berühmte Männer mit Vornamen Paschalis:

  1. Paschalis Gratze, deutscher Orgelbauer, Kirchenplaner und Baumeister, *27. November 1819 in Werden (Ruhr), †30. April 1896 in Dingelstädt. →Wikipedia-Artikel
  2. Paschalis Baylon, spanischer Laienbruder im Franziskanerorden und römisch-katholischer Heiliger, *16. Mai 1540 in Torrehermosa, Spanien, †17. Mai 1592 in Kloster Villareal bei Valencia. →Wikipedia-Artikel
  3. Paschalis Fangauer, deutscher Benediktinermönch und Märtyrer, *08. Januar 1882 in Egglfing, †16. April 1950 in Oksadok, Nordkorea. →Wikipedia-Artikel
  4. Paschalis Seretis, griechischer Fußballspieler, *07. Juni 1967 in Serres, Griechenland. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren



Vorkommen pro Land

Griechenland
700👤⇓
Spanien
200👤⇓

(Angegeben ist jeweils die Anzahl der Personen mit dem Vornamen Paschalis in jedem Land bezogen auf eine Million Einwohner. Die Pfeile repräsentieren den Trend der letzten 25 Jahre.)

Paschalis ♀

Paschalis ist ein sehr seltener weiblicher Vorname.

Eine berühmte Frauen mit Vornamen Paschalis:

  1. Blandina Paschalis Schlömer, deutsche Trappistin, Pharmazeutin und Ikonenmalerin, *06. April 1943 in Karlsbad, Sudetenland. →Wikipedia-Artikel

Vorkommen des Namens in den letzten 500 Jahren